Archiv aller bisherigen Rezensionen

Das kalte Blut
Ein wunderbarer Roman! Zwei Männer sind im Krankenhaus, liegen in einem Zimmer, unterschiedlicher könnten die beiden nicht sein. Der Eine fängt an seine Lebensgeschichte zu erzählen, die einen in seine Kindheit entführt und bis zu diesem Tag im Krankenhaus. Packend, Erschütternd, in tollen Bildern erzählt. Die Geschichte eines Mannes und eines ganzen KOntinents
The hate u give
Die Tötung eines farbigen Jugendlichen durch einen Polizisten in Amerika. Wie sich Umfeld und Beziehungen dadurch verändern. Ungerechtigkeiten. Nur schwer auszuhalten - aber gut.
Lost in Fuseta
Toller Krimi! Schräg! Mit sympathischen Protagonisten und einem aktuellen politischem Hintergrund: die Vermarktung von Trinkwasser!
Leere Herzen
Verrückte Idee! So verrückt, dass Sie schon wieder plausibel ist. Eine Geschichte über die Gewinnung von Selbstmordattentätern, auf die wirklich Verlass ist. Und eine Geschichte über unsere Republik
Das Fell des Bären
Die Geschichte von Vater und Sohn, die sich in der gemeinsamen Herausforderung näher kommen. Der Sohn, der letztendlich die Liebe seines Vaters bekommt und das Recht eines Vaters einfordert. Spannend und sehr anrührend
Acht Berge
Ein zartes Buch über Beziehungen, Liebe, Freundschaft, Ehe, eingebettet in wunderbare Landschaftsbeschreibungen. Man klettert bis auf die höchsten Gipfel, bis einem selbst der Atem wegbleibt.
Unsere Seelen bei Nacht
Eine bezaubernde Liebesgeschichte über das Miteinander im Alter und das sich dafür Einsetzens. Selbstbestimmung
Luana
Eine im Rückblick traurige Liebesgeschichte, die keine Liebesgeschichte werden konnte. Traurig schön
Dann schlaf auch du
Schon die ersten Seiten sind so eindringlich und fesselnd, so dass man einfach weiterlesen muss. Die Bilder lassen einen nicht mehr los. Eine Entscheidung, die alles zum Einsturz bringt
Die Heilandskirche Am Port Zu Sacrow
Wunderbares Buch in Text und Bildern von der Planung bis in die Gegenwart. Zum Blättern, zum Lesen, zum sich Vertiefen
Der Preis den man zahlt
Spanischer Bürgerkrieg. Vier rekrutierte Menschen, die sich nicht kennen für eine Aufgabe, bei der sich alle aufeinander verlassen müssen und nicht wissen, ob sie das können. Und jeder spielt sein Spiel
Bis die Sterne zittern
Kinder, die erwachsen werden, anfangen eigene Meinungen zu entwickeln unabhängig von ihren Eltern. Sie sind die Leipziger Meute (es gab sie wirklich), sie sind nicht unbedingt politisch, aber sie sind gegen die HJ. Ein wunderbarer Roman spannend bis zum Ende. Ab 14
Illegal
Ein toller Thriller. Was kann man tun wenn man illegal in einem Land ist und dann einen Mord beobachtet und für den Täter gehalten wird. Kodjo rennt durch Berlin, auf der Flucht, spannend bis zum Schluss.
Kukolka von Lana Lux
Eine Waise, die ihr Leben mit ganz viel Hoffnung begeht und selbst in die Hand nimmt. Mit 6 Jahren geht sie. Sie will nach Deutschland zu ihrer Freundin. Die Hoffnung ist ihr Antrieb, jedoch sinkt sie immer tiefer. Diese Buch ist aus der Sicht des Kindes geschrieben, voller Naivität, dadurch wird der Kontrast zur Realität verstärkt. Eine mitreißende Geschichte, die mich erschüttert hat.